Neuigkeiten zum Thema Nachhaltigkeit

nachhaltige Zukunft

Nachhaltigkeit – gestern, heute und morgen

Vom Öko zum grünen Lifestyle

Wer erinnert sich noch an die erste Öko-Welle in den 80er Jahren? Damals war es der Inbegriff für kratzige Wollkleidung, muffige Bio-Läden, graues Papier, gesunde aber unförmige Korksandalen, schrumpeliges Gemüse und vielem mehr. Ein Öko sah nach Öko aus – und wurde deshalb häufig als Idealist belächelt. Dennoch waren es die Ökos dieser Zeit, die den wichtigen Grundstein legten für eine Sensibilisierung der gesamten Gesellschaft bei Themen wie Umweltschutz, Klimawandel, Atomkraft oder saurer Regen. Es kamen die Grünen – erst ganz klein und dann zunehmend mehr und mächtiger.

Intelligenter Konsum statt Verzicht

Die Zeiten der klassischen Ökos sind vorbei. Aber die Gedanken der kleinen ökologischen Vorreitergruppe haben eine stetig zunehmende Bevölkerungsschicht erreicht. Immer mehr Menschen hinterfragen Dinge und suchen nach Wegen, wie man es besser machen kann – ohne auf Qualität, Funktionalität und Ästhetik zu verzichten. Zahlreiche Skandale wie Gammelfleisch, mittelalterlichen Arbeitsbedingungen oder schädlichen Weichmachern sorgen zudem dafür, dass die Menschen nach neuen Alternativen zu den herkömmlichen Produkten suchen. Und zwar Alternativen, die nicht nur ebenso gut, sondern besser sind als das Original.

Nachhaltige Alternativen

Mittlerweile gibt es in fast allen Bereichen Produkte, die nachhaltige Aspekte berücksichtigen. Das reicht von Lebensmitteln, Gebrauchsgütern und Technik bis hin zu Häusern und Finanzprodukten. Dank innovativer Technologien, neuen Rohstoffen und dem Antrieb immer besser zu werden, entstehen stets neue hochwertige Produkte, die die Lebensqualität erhöhen, ohne die eigene Gesundheit, die Umwelt oder unsere Mitmenschen zu schädigen.
Die Macht des Konsumenten
Viele Menschen fragen sich, was man als Einzelner überhaupt ausrichten kann. Aber viele einzelne Menschen sind schnell eine große und mächtige Masse, die mit ihren bewussten Kaufentscheidungen die Marschrichtung für eine nachhaltige Zukunft mitbestimmen kann. Und das hat Auswirkungen, denn kleine und große Unternehmen und sogar Regierungen reagieren auf die zunehmende Macht der Konsumenten. Deshalb ist auch bereits ein kleiner Schritt des Einzelnen ein Teil des Richtungswechsels.

Eine grünere Zukunft

Die grüne Welle ist in Bewegung. Was früher Ökos waren, sind heute Lohas und neo-greens. Moderne Menschen, die gerne und gut leben, sich für Technik und Innovationen für eine nachhaltige Zukunft interessieren aber dabei die Auswirkungen auf ihre Umwelt und zukünftige Generationen berücksichtigen. Die eine grüne Lebensweise fordern und fördern. Unternehmen und Unternehmer schließen sich deshalb zusammen, um gemeinsam diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Um neue Ideen für eine grünere Zukunft zu entwickeln. Das beginnt bei innovativen Energiekonzepten, intelligenten Mobilitätsvarianten, effektiver Energieeinsparung, Re- und Upcycling und konsequenter Einsparung von Rohstoffen und Ressourcen bis hin zu einem fairen und sozialen Umgang mit Mitarbeitern und Zulieferern. In unserem Blog berichten wir über aktuelle Trends, technische Entwicklungen und geniale Innovationen, die unser Leben grüner und besser machen.

Kurz und knapp – die Zukunft wird nachhaltiger und „mehr grün“! Wir freuen uns drauf!