Neuigkeiten zum Thema Nachhaltigkeit

WEtell – Nachhaltig Telefonieren

wetell team

WEtell – erfolgreichstes Crowdfunding 2019 auf Startnext

WEtell geht jetzt richtig ran! In der Crowdfunding Kampagne hat das Freiburger StartUp mehr als 180.000 € von über 1.200 Unterstützer*innen eingesammelt. Damit hat WEtell die bisher erfolgreichste Kampagne auf der deutschen Crowdfunding-Plattform Startnext im Jahr 2019 durchgeführt. Ihrem Ziel eines konsequent nachhaltigen Mobilfunkanbieters sind die drei Gründer*innen jetzt einen großen Schritt nähergekommen. Die Kampagne war am 31. März nach einem Zehn-Tage- Countdown zu Ende gegangen. Aber das war nur der Anfang: Nun beginnt der Unternehmensaufbau, damit die Unterstützer*innen ab Herbst 2019 mit WEtell telefonieren können.

Freiburg, 31. März 2019. Nach gut sechs Wochen wurde die Crowdfunding Kampagne erfolgreich beendet. „Wir sind glücklich und stolz auf die erfolgreiche Kampagne. Mehr als 1.200 Menschen sind schon von der WEtell Idee überzeugt.“, sagt Nico Tucher. Er hat das Unternehmen gemeinsam mit Alma Spribille und Andreas Schmucker gegründet. „Jetzt können wir selbstbewusst in die Finanzierungsgespräche mit Banken und die Vertragsverhandlungen mit unseren Partnern gehen.“

Beim Crowdfunding haben die Unterstützer*innen Mobilfunkgutscheine erworben. Diese sind gestaffelt in drei verschiedene Tarife. Eine Mindestlaufzeit gibt es nicht. Der Fundingbetrag wird umgerechnet in eine mögliche Laufzeit, um einen rechnerischen Gegenwert zu erzeugen. Ab dem Markteintritt sind die Gutscheine 24 Monate gültig. Das heißt: Selbst wenn am Tag vor dem Markteintritt noch ein konventioneller Handy-Vertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren abgeschlossen wurde, ist der Wechsel zu WEtell innerhalb der zweijährigen Gutscheinfrist möglich.

 

 

Dreimal besser als konventionelle Anbieter

1. Klimaschutz – Einsatz von 100 % erneuerbaren Energien (Jetzt zu Ökostromanbieter wechseln!) für die gesamte eigene Geschäftstätigkeit. Bau von Anlagen zur Produktion von erneuerbarer Energie zum Ausgleich des Netzbetriebs in Kooperation mit den Elektrizitätswerken Schönau (EWS).

2. Datenschutz – Bei WEtell gehören die Daten den Kunden*innen. Beim Netzbetreiber selbst wird es keine Verknüpfung zwischen den Klarnamen und der Mobilfunknummer geben. Die Daten werden weder weitergegeben noch verkauft und so schnell wie möglich gelöscht.

3. Fairness & Transparenz – Einfach gestaltete Verträge ohne versteckte Kosten, monatlich kündbar und ohne Mindestlaufzeit. Zertifizierung nach den Richtlinien der Gemeinwohlökonomie. Ethisches Wirtschaften und ein fairer Umgang zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden*innen.

WEtell wurde 2018 von Andreas Schmucker, Alma Spribille und Dr. Nico Tucher gegründet. Die drei kennen sich aus ihrer Arbeit vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg sowie ihrem ehrenamtlichen Engagement für die Hilfsorganisation „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“. Gemeinsam streben sie nach einem transparenten, nachhaltigen und datensicheren Mobilfunk“.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Alma Spribille
Mobil: 0176 / 24 33 28 87
Mail: alma.spribille@wetell-change.de

Weitere Informationen:
www.wetell-change.de
www.startnext.com/wetell

Teile unseren Blog mit Deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS