Neuigkeiten zum Thema Nachhaltigkeit

Glyphosat Unkrautfrei

Glyphosat ist in Roundup enthalten

Unkrautfrei – so wirbt Monsanto für das umstrittene Roundup

Sicher in der Anwendung, wurzeltief in der Wirkung, so wird Roundup beworden. Doch das wird von Experten anders gesehen.

Unkrautfrei?
In vielen Städten wird mit diesem Plakat für ein Totalherbizid geworben.
Doch kaum jemand weiß was hinter diesem Produkt des oft kritisierten Herstellers Monsanto steckt. Es handelt sich um den weltweit eingesetzten Wirkstoff namens Glyphosat, der aktuell auch in den deutschen Medien stark kritisiert wird. Das Herbizid ist in jedem Baumarkt frei verkäuflich erhältlich – und das ist bedenklich.

Durch den Einsatz von Glyphosat in der Landwirtschaft entstehen viele Probleme. Hormonstörungen, Fortpflanzungs- und Entwicklungsschäden – der Stoff steht auch im Verdacht krebserregend zu sein. Selbst kurz vor der Ernte wird oft noch einmal gespritzt. Dadurch stirbt die Pflanze ab und es fällt dem Landwirt leichter die Ernte einzubringen. Doch neben der Pflanze nimmt auch der Ertrag die Wirkstoffe auf – und gelangt so in den menschlichen Nahrungskreislauf.
Ein Herbizid mit derart weitreichenden Eigenschaften hat eigentlich in den Regalen der Gartencenter und Baumärkte nichts zu suchen! Ein 3Sat Beitrag klärt auf.

Mehr Informationen zum Thema und eine Petition für das Verbieten von Glyphosat findet Ihr auf der Website des Bund für Naturschutz.

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS