Neuigkeiten zum Thema Nachhaltigkeit

Statthocker: Recycling

Statthocker Bielefelder Design Hocker aus alten Laternen

so sieht er aus: der Laternenhocker

Statthocker macht Laterne zu Sitzmöbel. Die „alte“ Laterne muss weichen und Platz für eine neue, energiesparende machen. Sehr vorbildlich! Aber was passiert mit der „Alten“? Kann man die nicht….. irgendwie….? Ja man kann!
Ein junges Designerteam bestehend aus Jens-Oliver Bahr und Bastian Demmer (www.statthocker.de) aus Bielefeld hat sich diese Frage gestellt – und ihnen ist in der Tat ein Licht aufgegangen.

…und wenn die Laternen angehen kommst Du nach Hause!
Diesen Satz kennen wir noch alle. Jetzt gehen sie endgültig aus. Zumindest die altbekannten, denn sie werden durch moderne und energiesparende Diodenlampen ersetzt. Das ist einerseits gut, andererseits schade.
Zumal die Schirme einfach weggeworfen werden. Damit kann man doch noch was machen, oder?

Perfekte Sitzhöhe: der bielefelder Hocker – ein neues Kapitel Designgeschichte. Nicht Bauhaus, nicht Ulm, sondern Recycling. Einzigartig!

der Statthocker

Der „alte“ Lampenschirm wird gereinigt und mit einer Sitzfläche aus Holz oder aus Kunststoff versehen. Damit wird die Alte wieder zu neuem Leben erweckt und sorgt noch lange für Freude, die auch noch richtig gut aussieht.

Hier kann man mehr über den „Statthocker“ herausfinden.

Bilder von http://www.statthocker.de

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS